Über uns

Sorge tragen – für ein solidarischen und demokratisches Gesundheitswesen

Jeder Mensch in Brandenburg: ob in der Stadt oder auf dem Land lebend, hat Anspruch auf ein höchst mögliches Maß an Gesundheit und Wohlbefinden. Grundvoraussetzung für eine gleichwertige Lebensqualität der Menschen im Land, ist daher eine bedarfsgerechte, flächendeckende sowie hochwertige und gut erreichbare medizinische und pflegerische Versorgung – unabhängig vom Wohnort. Gesundheitsversorgung sowie die Betreuung bei Pflegebedürftigkeit gehören zur Daseinsvorsorge.

Durch die veränderte Bevölkerungszusammensetzung in Brandenburg – mehr ältere als jüngere Menschen- verändern sich die gesundheitlichen Bedarfe und Anforderungen an das Gesundheitswesen. Jedoch stehen diesen Bedarfen auf der anderen Seite immer weniger medizinische und pflegerische Fachkräfte gegenüber.

Ziel der ASG ist, nachhaltig wirkende Initiativen zur zukunftsorientierten Gestaltung des Gesundheitswesens in Brandenburg wie z.B. der Fachkräftegewinnung zu entwickeln um diese in den gesundheitspolitischen Diskus einzubringen. Die ASG will Anstöße geben, Impulse aus der gesellschaftlichen Diskussion aufnehmen und den gesundheitspolitischen Sachverstand ihrer Mitglieder und anzuhörender Experten der SPD nutzbar machen. Die ASG will durch ihre Tätigkeit Einfluss auf die politische Willensbildung im Gesundheitswesen nehmen: Sie soll das Forum für die sozialdemokratische Gesundheitspolitik sein.

Wer sind wir

In der Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Gesundheitswesen engagieren sich Mitglieder aus den verschiedenen Berufsgruppen des Gesundheitswesens wie z.B. Ärztinnen und Ärzte, Medizinische und Pflegerische Fachkräfte, Angestellte der Gesundheitsverwaltung, Vertreterinnen und Vertreter von Wohlfahrtsverbänden oder Selbstständige der Gesundheitswirtschaft.

Was wollen wir

Gesundheitspolitik leistet einen Beitrag zur Verwirklichung einer solidarischen Gesellschaft und trägt zur sozialen Sicherheit der Menschen in unserem Land bei.

Gesundheitliche Chancengleichheit und Versorgungssicherheit für Jung und Alt – in der Stadt und auf dem Land.

Unsere Schwerpunkte:

  • Wohnortnahe medizinische und pflegerische Versorgung im ganzen Land
    • Stärkung der ambulanten medizinischen und pflegerischen Versorgung, insbesondere in ländlichen Regionen (z.B. Portalpraxen: KV-Regiomed, Gemeindeschwester „Agnes 2″)
    • Reform der Bedarfsplanung in der ambulanten Versorgung
    • Sicherstellung der Notfallversorgung vor Ort
  • Bedarfsgerechte medizinische und pflegerische Versorgungsstrukturen
    • Bedarfsgerechte und qualitätsorientierte Krankenhausplanung über alle Regionen im Land Brandenburg
    • Gesundheitsversorgung durch innovative Versorgungsmodelle (telemedizinische Versorgung)
    • Stärkung und Ausbau kooperativer Strukturen (Krankenhausverbünde, Krankenhaus-MVZ´s,)
    • Entwicklung von Sektorübergreifenden Versorgungsnetzwerken (CareComm)
    • Flächendeckende Angebote eines Patientenbusses, nach dem Prinzip: „Patient zum Arzt“
  • Fachkräftesicherung im Gesundheitswesen
    • Landesstipendien – und Förderprogramm zur Personalgewinnung (z.B. Landarztstipendium)
    • Förderung der Allgemeinmedizin / Primärversorgerebene / Hausarztnachwuchs
    • Berufliche und Akademische Ausbildung von Medizinischen Personal
  • Gute Arbeit und Arbeitsbedingungen
    • Flächendeckender Tarifvertrag Pflege
    • Überprüfung der Leiharbeit im Gesundheitswesen
    • Förderung der Attraktivität und Werteorientierung der pflegerischen Berufe
  • Gesundheitserziehung und -bildung
    • Entwicklung gesundheitspädagogischen Konzepte für Jung und Alt
  • Weiterentwicklung der Pflege als Gesamtgesellschaftliche Aufgabe
    • Vermeidung von Pflegebedürftigkeit unter Gestaltung einer demografiesensiblen Wohnquartiersentwicklung

Was tun wir

Die ASG will konkrete Vorschläge zu den Schwerpunktthemen erarbeiten und sie in den politischen Diskurs einbringen. Dazu zählen unter anderem Vorlagen für den Landesvorstand, Anträge zu Parteitagen und die Zusammenarbeit mit den weiteren Arbeitsgemeinschaften des SPD Landesverbandes.

  • Verschiedene Formate sind dafür vorgesehen:
    • ASG Arbeitstreffen (Regelmäßige Arbeitstreffen, Klausuren)
    • ASG Forum (Öffentliche Thematische Informations- und Diskussionsveranstaltungen in Brandenburg)